Bestens vorbereitet für 2019: Erneute Auszeichnung für den EMS-Dienstleister – Maschinenpark erneuert – Facelifting für den Internet- UND den Messeauftritt auf der embedded world 2019

elektron systeme investiert weiter in die Zukunft und den Standort im oberfränkischen Weißenohe

Qualität und Ausführung müssen stimmen, wenn sich ein Fullservice Dienstleister im hart umkämpften Markt der Elektronikfertigung positionieren will. Elektron stellt sich immer wieder auf die Bedürfnisse seiner Kunden, ein oder sogar um, und erhielt darum auch die begehrten Auszeichnungen des BestEMS Dienstleisters von 2012-2018 oder den E²MS- Award des FED.  Oder – was für das Elektronikunternehmen besonders wichtig ist – den senetics Innovationspreis 2016 & 2018 für Zulieferung im Bereich Medizintechnik.  

Den Preis erhielt das Unternehmen für die „Innovativste Produktidee oder Patent im Healthcare-Bereich“.

elektron systeme ist die treibende Kraft hinter der Entwicklung der Weltneuheit des automatischen Bauelementezählers OC-SCAN®CCX von optical control. Der Elektronikdienstleister trat mit dieser Idee an optical control heran, die Logistik, die Lagererhaltung und den Produktionsfluss innerhalb der Firma zu perfektionieren. elektron systeme selbst bestückt Leiterplatten mit elektronischen Bauelementen und betreut seine Kunden als Fullservice EMS-Dienstleister von der Entwicklung/Optimierung über die Bestückung bis hin zur Lieferung an den Endkunden.

In allen Bereich, von der Medizintechnik bis zur Energietechnik sind hohe Qualitäts- und Sicherheitsmaßstäbe unverzichtbar und nur wenige Unternehmen werden dem gerecht. In Zeiten von Bauteilknappheit und sehr langen – teilweise über ein Jahr währenden Lieferfristen – ist ein exakter Kenntnisstand der vorhandenen Materialbestände absolut notwendig. Nur so kann verhindert werden, dass Produktionsunterbrechungen entstehen  und wichtige Bestandteile für die Herstellung von z.B. medizinischen Geräten nicht ausgeliefert werden können.

Neben genauester Logistikperformance muss natürlich auch der Geräte- und Maschinenpark  den modernen Standards angepasst werden. elektron systeme erweiterte vor einigen Wochen mit dem neuen SMD-3D AOI-System Viscom S 3088 Ultra Chrome sein optisches Prüfsystem. Durch die Schrägblickanordnung der Kamerasysteme erfolgt eine dreidimensionale Auswertung der bildgebenden Darstellung des Testergebnisses. Die Bildwiedergabe in Farbe lässt eine wesentlich genauere Bewertung zu. Außerdem können Bauteilformate bis 01005 – 0,2 mal 0,4 Millimeter – geprüft werden. Die Prozesszeiten sind kürzer und das Statistiktool sichert die statistische Auswertung, Archivierung und den nötigen Datenfluss für die Vernetzung.